Eigene Bücher

 

 

Seit mehr als 15 Jahren beschäftige ich mich mit der Erforschung regionaler Goldschmiedegeschichte. Hauptaugenmerk liegt dabei in dem Gebiet des ehemaligen Herzogtums Sachsen-Weißenfels und dem Hallenser Raum. In diesen Zusammenhang werden Recherchen in Archiven durchgeführt und die Ergebnisse in zahlreichen Publikationen veröffentlicht.

 

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Suche und Zuordnung der Meistermarken und Städtezeichen auf Gold- und Silbergerät.

Für meine Leistungen auf diesem Gebiet erhielt ich im Jahr 2006 den Urkrostitzer-Jahresring – den mitteldeutschen Historikerpreis verliehen.

Zahlreiche Museen (u.a. das Germanische Nationalmuseum), Antiquariate, renommierte Buchhandlungen und Sammler sind Abonnenten meiner Bücher.


 

 

GESCHICHTE DER WEISSENFELSER GOLDSCHMIEDE

Teil 2

 

GESCHICHTE DER WEISSENFELSER GOLDSCHMIEDE

Teil 1

 

VON DEN ANFÄNGEN BIS ZUM ENDE DES HERZOGTUMS SACHSEN-WEISSENFELS 

 ISBN-Nummer 3-00-008775-3 

 

GESCHICHTE DER WEISSENFELSER GOLDSCHMIEDE

Teil 2

 

SELBSTVERLAG 2006

 

GESCHICHTE DER WEISSENFELSER GOLDSCHMIEDE

Teil 3

SELBSTVERLAG 2008

 

ACTA LEHRBURSCHEN/LEHRLIN anno 1800

 

SELBSTVERLAG 2008

 

 ACTA KIRCHENSILBER anno 1828

SELBSTVERLAG 2008

 

 

HANDWERKSROLLE DER WEISSENFELSER GOLDSCHMIEDE

1694 - 1783

 

Selbstverlag  2000

 

HERZOGTUM SACHSEN - WEISSENFELS

Beiträge zur Goldschmiedegeschichte

 

 Selbstverlag , Oktober  2000

 

Veröffentlichungen in Zeitschriftten:

 Artikel in der Zeitschrift Weißenfelser Heimatbote

 

 

sowie

  Weltkunst – Zeitschrift für Kunst und Antiquitäten

 

 

Text- & Bildeinträge in der Publikation Barocke Fürstenresidenzen 2007